LebesKapitel - SocialMedia

2016/12/01

Zufällig ein Zufall






Von Zufall spricht man dann, wenn für ein einzelnes Ereignis oder das Zusammentreffen mehrerer Ereignisse keine kausale Erklärung gegeben werden kann. Als kausale Erklärungen für Ereignisse kommen in erster Linie allgemeine Gesetzmäßigkeiten oder Absichten handelnder Personen in Frage.(...)
-wikipedia


2016/11/24

"wir schenken uns nichts"

     zu Weihnachten bewusst schenken

…“wir schenken uns nix” oder “die Kinder heutzutage, freuen sich kaum noch über kleinere Geschenke” sind weit verbreitete Meinungen in Folge derer, das idealistische Bild von Weihnachtsfest als kostenfreies Familienfest eine schnelle Lösung suggeriert. Viele geraten hier jedoch mit ihren eigenen Erwartungen in Konflikt. Statt Weihnachten radikal zu ändern und den Gedanken, des Überraschens, Wertschätzens und Beschenken zu verteufeln, ist bewusstes Schenken doch der nahe-liegendere Lösungsansatz. Gemeinsame Zeit zu schenken, ist weit verbreiteter Brauch geworden. Doch dies allein, macht nicht die meisten nicht glücklich. Es gibt Weihnachten nicht den Zauber der eigenen Kindheit zurück. Auch die Tradition des Gebens und Nehmens, will zu diesem WERT(E)VOLLEN Fest gepflegt werden. Daher gilt:
1. Beschenken sie KINDER nicht zu häufig ohne Anlass, wenn sie diesen das besonders Zauberhafte an Weihnachten vermitteln wollen! (Natürlich sind die Geschenke nicht das Wichtigste an Weihnachten, aber Weihnachten ist das unser wichtigstes Fest für das Beschenken unserer Nächsten.)
2. Wichteln sie lieber, wenn einer Geschenkeflut vorzubeugen ist!
3. Schenken sie persönliche Dinge, welche eine Verbindung zwischen ihnen und dem Zu-Beschenkenden verdeutlichen! (Gemeinsames Interesse ermöglichen, oder Dinge, welche sie sich von ihm/ihr wünschen würden. Alltagsbegleiter erinnern uns stärken…)
Lassen sie sich die Freunde am Schenken nicht verderben! :)
Viel Erfolg und Freude!

btw ein WERTVOLLER LINK: